Aktuelle Regelungen (Stand 09.04.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe, dass sich alle Mitglieder unserer Schulgemeinde am Canisianum in den Osterferien etwas erholen und auf den Schlussspurt dieses Schuljahres vorbereiten konnten. Unsere Abiturientinnen und Abiturienten haben sich am Freitag vor den Ferien in einer fröhlichen Art und Weise von Ihrer Schule verabschiedet, allerdings mit den Einschränkungen der Corona-Pandemie. Vor Ihnen liegen die Abiturprüfungen, die am 23. April mit den Klausuren im Fach Englisch beginnen und die wir mit der Entlassfeier am 26. Juni krönen wollen. Ich wünsche allen unseren Schülerinnen und Schülern, besonders aber den Abiturientinnen und Abiturienten eine erfolgreiche letzte Etappe in einem Schuljahr, das uns alle stark herausgefordert hat und weiter herausfordern wird.

Wir haben am Donnerstag gegen 20.00 Uhr die neue SchulMail des Ministeriums erhalten, die uns zunächst nur für die kommende Woche unsere Unterrichtsorganisation vorgibt. In dieser Schulinfo fasse ich die wesentlichen Entscheidungen für die Umsetzung an unserer Schule für die kommende Woche zusammen.

Welche Schülerinnen und Schüler werden im Präsenzunterricht unterrichtet?

  • die Q2
  • die Q1
  • die 9H
  • die Betreuung

Alle anderen Schülerinnen und Schüler werden im Distanzunterricht unterrichtet.

Was ist organisatorisch zu beachten?

  • Wir arbeiten in den bereits definierten – evtl. geteilten – Lerngruppen.
  • Es gilt der Stundenplan der A-Woche. (Dieser Plan der A-Woche gilt auch in der Folgewoche. Wir arbeiten also in einem Doppelwochenmodell.)

 

Wie funktioniert der Distanzunterricht?

  • Im Prinzip so, wie er bisher auch funktioniert hat. Wir arbeiten mit einem Wochenplan, nutzen Logineo und die cloud.
  • Wie Frau Fries-Janer bereits am 24. März in einem Elternbrief erläutert hat, nutzen wir verstärkt die Plattform ZOOM zu Videokonferenzen. Dazu haben die Eltern eine Einverständniserklärung unterschrieben und an die Klassen- und Stufenleitungen zurückgeschickt. Ich erinnere an die Verhaltensregeln!
  • Wer die Einverständniserklärung noch nicht zurückschicken konnte, macht bitte ein Foto von der unterschriebenen Erklärung und schickt dies umgehend an die Klassen- oder Stufenleitung. Wenn auch das nicht funktioniert, können die Schülerinnen und Schüler bei der ersten Videokonferenz die unterschriebene Erklärung in die Kamera halten und dann an der ZOOM-Konferenz – mit Kamera – teilnehmen. Die Klassen-und Stufenleitungen informieren die Fachlehrerinnen und Fachlehrer, welche Schülerinnen und Schüler nicht im Bild teilnehmen dürfen.

Wird getestet?

  • Wie in der letzten Woche vor den Osterferien erprobt, nehmen alle Schülerinnen und Schüler zu einem vorgegebenen Zeitpunkt in der Schule unter Aufsicht eine Selbsttestung Die Tests für die kommende Woche sind im Hause und werden gerade „portioniert“.
  • Schülerinnen und Schüler, die selbst oder deren Eltern Widerspruch gegen die Testung einlegen, nehmen nicht am Präsenzunterricht teil. Dies gilt auch für die Betreuung.
  • Da die Schülerinnen und Schüler ab der kommenden Woche für die Teilnahme am Präsenzunterricht einer Testpflicht unterliegen, müssen die Eltern bzw. die volljährigen Schüler wegen der geänderten Grundlage einen Widerspruch gegen die Testung erneut bei der Schulleitung einreichen.
  • Ablaufplan für die Testung von Schülerinnen und Schülern in KW 15

Wie läuft der Unterricht in der Q2?

  • Die Abiturientinnen und Abiturienten werden in ihren Abiturfächern in Präsenzform Dies führt in den Grundkursen zu sehr unterschiedlichen Gruppengrößen.
  • Abiturientinnen und Abiturienten können sich angesichts des Infektionsgeschehens auf Wunsch und nach Beratung vollständig vom Präsenzunterricht freistellen lassen. Diese Beratung und Freistellung erfolgt ausschließlich durch den Schulleiter, die stellvertretende Schulleiterin oder den Oberstufenkoordinato Ein Anspruch auf individuellen Distanzunterricht besteht nicht.
  • Abiturientinnen und Abiturienten können sich nur vom Präsenzunterricht insgesamt befreien lassen; eine Befreiung von einzelnen Stunden ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.
  • Die Zulassung zum Abitur am 22. April und die Rückgabe von Abiturvorklausuren sind für alle Abiturientinnen und Abiturienten Pflichtveranstaltungen in Präsenzform.

Betreuung

  • Die Betreuung wird an den fünf Tagen der kommenden Woche organisiert. Eltern müssen ihre Kinder mit einem neuen Formblatt zur Betreuung
  • Die Teilnahme an der Betreuung ist an ein negatives Ergebnis der Selbsttestung gebunden. Bei Widerspruch der Eltern gegen die Testung ist eine Teilnahme an der Betreuung nicht möglich.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich denke, wir können nach unseren Erfahrungen mit den verschiedenen Unterrichtsmodellen mit einer gewissen Sicherheit und Gelassenheit in die nächste Etappe des Schuljahres eintreten. Ich glaube, dass unsere Abiturientinnen und Abiturienten gut auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet sind. Ich halte es auch für richtig, dass die Prüfungen wie geplant durchgeführt werden. Unsere Erfahrungen mit den Vorabiturklausuren waren positiv, was die Sicherheitsmaßnahmen betrifft. Für die Prüfungen im 4. Fach werden wir noch einige Überlegungen anstellen.

Ich weiß, dass es für uns alle nicht leicht sein wird, unsere Motivation immer gleichbleibend hoch zu halten, wenn es nicht sicher ist, wie es in den nächsten Wochen weitergeht. Es kommt jetzt auf jeden Einzelnen aber auch auf uns als Schulgemeinde an, wie wir uns gegenseitig stützen und ermutigen. Ich selbst bleibe hoffnungsvoll und optimistisch, dass wir die Zeit bis zu den Sommerferien gut bestehen werden.

Jetzt wünsche ich euch und Ihnen noch ein schönes Wochenende und grüße euch und Sie herzlich aus dem Cani.

Michael Dahmen