Aktuelle Meldungen

Gymnasium Canisianum

Aktuelle Meldungen rund um das Gymnasium Canisianum.
Gymnasium Canisianum - Neue Homepage ab November 2019
Gymnasium Canisianum
Disselhook 6
59348 Lüdinghausen
Telefon 0 25 91 / 79 98 - 0 Telefax 0 25 91 / 79 98 - 35 E-Mail

„Mit Abi in der Tasche . . .“

Abi-Feier am Gymnasium Canisianum

 „Mit Abi in der Tasche . . .“ 89 Abiturienten erhielten am Samstag am Gymnasium Canisianum ihre Abschlusszeugnisse. Dabei war Verantwortung ein wichtiges Thema der verschiedenen Reden. Für besonderen Applaus sorgte eine Gesangsdarbietung.

„Mensch sein heißt, verantwortlich sein“: Dieses Zitat von Antoine de Saint-Exupéry nahm Michael Dahmen , Leiter des Gymnasiums Canisianum, zum Ausgangspunkt für seine Rede an die Abiturientia 2019. 89 Schüler beendeten am Samstag ihre Schullaufbahn mit dem Abitur. Die Durchschnittsnote liegt bei 2,06.

Dahmen stellte in seiner Rede die Frage, ob die Schule ihre Schüler darauf vorbereitet habe, Verantwortung in einer digitalen Welt zu übernehmen und antwortete mit „Ja und Nein“. Man habe den Schülern einerseits Werkzeuge zur Unterscheidung des Richtigen und Falschen an die Hand gegeben, andererseits stehe eine umfassende informatische Bildung am Cani noch am Anfang.

Abi am Canisianum Lüdinghausen

„Schule ist der Weg in die Welt, aber dieser Weg ist in jeder Generation anders“, hob Bürgermeister Richard Borgmann hervor. Wichtig sei es, „Offenheit und Interesse an den großen Fragen“ zu bewahren. Auch Rolf Gerdzen-Kasper, der den Jahrgang gemeinsam mit Pia Gelhard geleitet hatte, meinte: „Ihr seid vielleicht zu einem größeren gesellschaftlichen Engagement als in der Vergangenheit gefordert.“ Die Abiturienten Josephin Riegel und Jan Rüschkamp blickten humorvoll auf die Zeit zurück. Rüschkamp stellte dabei erstaunt fest: „Die Lehrer haben sich immer mehr vom Feind zum Verbündeten entwickelt.“

Kurt Stoffel, Vorsitzender des Schulträgervereins, gab den nun Ex-Schülern mit auf den Weg: „Seien Sie positiv und engagieren Sie sich richtig.“ Explizit erwähnte er das Thema Klimawandel. Silvia Hugot-Koc als Vorsitzende der Schulpflegschaft wagte mit den Worten „Wir haben versucht, euch Wurzeln zu geben, jetzt geht es darum, euch Flügel zu geben“ Rück- und Ausblick zugleich. Und die Schülersprecher Moritz Ruprecht und Antonia Sibbel wünschten ihren Mitschülern viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.

Für die besten Abschlüsse wurden Jan Rüschkamp, Felix Pickenäcker, Karoline Spies (alle Abiturnote 1,0) und Christin Pieper (1,1) geehrt. Auszeichnungen für besondere Leistungen im Fach Biologie erhielten Pickenäcker, Pieper, Sara Behning, Mia Quante und Charlotte Rex. Im Fach Physik bekamen Rüschkamp, Eric Stöcker und Julia Wersebeckmann besondere Zertifikate, Wersebeckmann zusätzlich auch im Fach Mathematik.

Viel Applaus erntete ein Elternchor, der kurzfristig zwei zum Abitur passende Lieder einstudiert hatte, unter anderem „Mit Abi in der Tasche, da fängt das Leben an“. Abends wurde der Abschluss beim Abiball ausgiebig gefeiert.

Fotos und Text von Bastian Becker