Aktuelle Meldungen

Gymnasium Canisianum

Aktuelle Meldungen rund um das Gymnasium Canisianum.
Gymnasium Canisianum
Disselhook 6
59348 Lüdinghausen
Telefon 0 25 91 / 79 98 - 0 Telefax 0 25 91 / 79 98 - 35 E-Mail

Lüdinghausen ist kein weißer Fleck mehr

 Lüdinghausen ist kein weißer Fleck mehrAm Tag der offenen Tür des Canisianums Lüdinghausen (Samstag 24.11.2017) wurden die 150 Päckchen mit einer Menschenkette aus Schülern, Lehrern und weiteren Gästen verladen.

Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ unterstützt das Gymnasium Canisianum in Lüdinghausen den Weihnachtspäckchenkonvoi von Round Table und Ladies‘ Circle.

Ziel der Aktion „Kinder helfen Kindern“ ist es, bedürftigen Kindern in Rumänien, Moldawien und der Ukraine durch ein eigenes Weihnachtspäckchen eine Freude zu bereiten. Dabei unterstützen die drei Münsteraner Service Clubs Ladies‘ Circle 61 Münster, Round Table 48 Münster und Old Tablers 48 Münster in diesem Jahr zum dritten Mal den ehrenamtlichen Konvoi der Stiftung Round Table Deutschland.

150 Päckchen wurden in den vergangenen Wochen von den Schülern des Canisianums gepackt und gespendet. Aber auch die Unterstützung anderer Schulen und Kitas rund um Münster sei beeindruckend gewesen, so Lars Hittscher, Vizepräsident des Round Table 48 Münster, der die bundesweite Aktion von Münster bis nach Lüdinghausen ausgeweitet hat. „Lüdinghausen war bislang ein weißer Fleck auf der Landkarte des Weihnachtspäckchenkonvois – das hat sich jetzt geändert.“ Wir konnten in diesem Jahr im Münsterland 800 Päckchen einsammeln.

Antje Appel-Hittscher, Lehrerin am Canisianum, hat die Aktion auf einer Lehrerkonferenz vorgestellt und die Idee fand sofort großen Zuspruch. Viele Kolleginnen und Kollegen sind daraufhin mit Infomaterial in ihre Klassen gegangen und viele Schüler waren sofort bereit zu helfen.

Die Besonderheit der Aktion „Kinder helfen Kindern“ ist, dass Kinder im reichen Deutschland etwas von der Fülle ihrer Spielsachen abgeben und ärmere Kinder damit unterstützen. „So lernen unsere Kinder sehr früh ein Stück weit soziale Verantwortung zu tragen“, sagt Antje Appel-Hittscher, Koordinatorin der Aktion am Canisianum in Lüdinghausen.

Von Lüdinghausen aus treten die Päckchen nun ihre Reise über Sammelstellen in Deutschland nach Rumänien, Moldawien und die Ukraine an. Dort werden die Päckchen Anfang Dezember in Kinder- und Waisenheimen sowie Krankenhäusern und Behinderteneinrichtungen verteilt – da die drei Service Clubs bundesweit sammeln, können insgesamt rund 100.000 Päckchen übergeben werden. „Der gesamte Konvoi wird von ehrenamtlichen Helfern koordiniert und umgesetzt“, erzählt Lars Hittscher. „für unsere Familie ist es daher selbstverständlich, dass auch wir helfen.“

Mehr Informationen: www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de

Sowohl Ladies‘ Circle als auch Round Table sind internationale Service-Organisationen für junge Frauen und Männer bis 45 bzw. 40 Jahren. Ziel beider Clubs ist es, durch ehrenamtliches Engagement einen Dienst an der Allgemeinheit zu leisten. Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Tatkraft bei gleichzeitiger Toleranz und Unparteilichkeit zeichnen die beiden Service Clubs aus.

Die Vereinigung der Old Tablers Deutschland ist die Nachfolge-Organisation für ehemalige Mitglieder des Round Tables.

www.ladiescircle.de

www.round-table.de

www.old-tablers-germany.de