Aktuelle Meldungen

Gymnasium Canisianum

Aktuelle Meldungen rund um das Gymnasium Canisianum.
Gymnasium Canisianum
Disselhook 6
59348 Lüdinghausen
Telefon 0 25 91 / 79 98 - 0 Telefax 0 25 91 / 79 98 - 35 E-Mail

„Wilde Shamrock Touring Theatre“ am Canisianum

Turbulente Suche nach dem weltbesten Schriftsteller

 „Wilde Shamrock Touring Theatre“ am CanisianumFoto:Peter Werth

Sturm auf die Bühne: Die Schauspieler des „Wilde Shamrock Touring Theatre“ hatten ihr begeistertes Publikum am Canisanum im Griff.

Seit 15 Jahren gastiert das „Wilde Shamrock Touring Theatre“ schon am Canisianum. In zwei Vorstellungen begeisterten die drei Schauspieler am Freitag ihr jugendliches Publikum.

Da hielt es das junge Publikum nicht länger auf den Stühlen – und die Akteure des „ Wilde Shamrock Touring Theatre“ ohnehin nicht. Zum Abschluss der Vorstellung am Freitag in der Aula des Canisianums stürmten die Mädchen und Jungen die Bühne und ließen sich zum Gesang der drei Akteure der irischen Theatergruppe nicht lange bitten. Zuvor hatten die Schauspieler ihr junges Publikum mit einer Geschichte zur irischen Mythologie unterhalten – auf Englisch versteht sich.

Außergewöhnliche Spielfreude

Die Akteure von der Grünen Insel waren bereits im 15. Jahr zu Gast am Cani, erzählte Lehrerin Julia Selke-Mundry. Mit sparsamem Equipment überzeugten sie allerdings einmal mehr durch außergewöhnliche Spielfreude und turbulente Darstellung. Gleich zwei Aufführungen standen am Freitag auf dem Programm.

Während die Sechst- bis Neuntklässler untermalt von viel Musik in die mythischen Geschichten Irlands – inklusive einer Geisterbeschwörung – eintauchten, begegneten die Jahrgänge der Mittel- und Oberstufe in dem Stück „The Writers in the Stars“ berühmten Schriftstellern im Himmel. Dort streiten sich Ikonen der Literatur wie Ernest Hemingway, Samuel Beckett, William Shakespeare, Oscar Wilde und Mary Shelly darüber, wer denn nun der beste Autor aller Zeiten ist. Dabei wurden die Schüler auf eine unterhaltsame Weise mitgenommen auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte, in denen die Schriftsteller gelebt und gewirkt haben. Dabei spielten die drei Iren – Zoj Ni Raghanaill, Vincent Moran und Rickie O‘Neill – einzelne Szenen aus den Meisterwerken der Autoren.

Wiedersehen im nächsten Jahr

Klar sei, so Selke-Mundry, dass die irische Theatergruppe auch im nächsten Jahr wieder bei ihrer Tournee auf dem Festland Station am Cani machen werde.

von Peter Werth